Freitag, 1. März 2013

ElsterOnline-Portal

ElsterOnline-Portal - das Dienstleistungsportal der Finanzverwaltung
zuletzt aktualisiert:18.02.2015

ElsterOnline ist ein Internetportal. Auf dem ElsterOnline-Portal werden die Online-Dienstleistungen der Steuerverwaltung gebündelt. Mit ElsterOnline können viele steuerliche Belange direkt und unkompliziert am PC erledigt werden. Der Ausdruck sowie die Versendung von Steuererklärungen in Papierform an das Finanzamt sind damit entbehrlich.

Von den Nutzern wird dazu nur noch ein Browser benötigt. Das jährliche Herunterladen und Installieren umfangreicher Programme (wie z.B. bei ElsterFormular) ist nicht mehr erforderlich.

Das Portal ist eine systemunabhängige Plattform und ermöglicht neben Windows-Anwendern somit auch Linux und Mac-Anwendern eine elektronische Erklärungsabgabe.

Über ElsterOnline können Sie folgende Erklärungen / Anmeldungen abgeben:
  • Einkommensteuererklärung
  • Einnahmeüberschussrechnung (Anlage EÜR)
  • gesonderte Feststellung von Grundlagen für die Einkommensbesteuerung
  • gesonderte und einheitliche Feststellung von Grundlagen für die Einkommensbesteuerung (für max. 50 Beteiligte)
  • Körperschaftsteuererklärung (KSt 1A, 1A-steuerbefreit, 1B und 1C)
  • Umsatzsteuererklärung (Umsatzsteuerjahreserklärung)
  • Umsatzsteuer-Voranmeldung inkl. Antrag auf Dauerfristverlängerung und Anmeldung von Sondervorauszahlungen
  • Zusammenfassende Meldung
  • Lohnsteuer-Anmeldung
  • Lohnsteuerbescheinigung (für Arbeitgeber)
  • Kapitalertragsteuer-Anmeldung nach dem EStG und InvStG
  • Anmeldung über den Steuerabzug nach § 50a EStG
  • Meldung bei innergemeinschaftlichen Lieferungen neuer Fahrzeuge
  • Einspruch, gegebenenfalls einschließlich Antrag auf Aussetzung der Vollziehung (nur in Bayern, Berlin, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Sachsen und Sachsen-Anhalt)
  • Anlage 34a (Begünstigung des nicht entnommenen Gewinns)
  • Fragebogen zur steuerlichen Erfassung für Einzelunternehmer (kurz: FSE; nur in Bayern)
Desweiteren bietet ElsterOnline eine elektronische Steuerkontoabfrage (nur mit Signaturkarte möglich) und eine Auskunft über Ihre eigenen Lohnsteuerabzugsmerkmale (= ELStAM; nur bei Registrierung mit Steueridentifikationsnummer möglich).
Auch möglich ist der Belegabruf (sog. "Vorausgefüllte Steuererklärung"; siehe auch hier) und die Übernahme der Belege in die Einkommensteuererklärung.
Der ELStAM-Abruf für Arbeitgeber ist über das ElsterOnline-Portal nicht möglich.


Noch nicht unterstützt werden folgende Erklärungen:
  • Gewerbesteuererklärung
  • Einkommensteuererklärung für beschränkt Steuerpflichtige (Vordruck ESt 1C)


Weiterführende Seiten:
Aktuelles:
 Spezielles:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen